Buchhüllen und Stiftetasche

Unsere Nichte ist jetzt das letzte Jahr im Kindergarten, da geht es schon auf die Schul-Vorbereitungen zu. Dazu habe ich ihr zum Geburtstag einen Schreib-Ordner gemacht mit selbst genähter Hülle, und passend dazu eine Stiftetasche, natürlich gefüllt. Und da sie Linkshänderin ist, einmal alles andersrum. Zum Ausmalen und Schreiben üben habe ich das Entdecker-ABC ausgedruckt. Für die Ordner-Hülle habe ich zur Ordner-Größe rechts und links ordentlich was dazu gegeben, nach oben und unten die Nahtzugabe, alles zusammengenäht, verstürzt, und die Reinsteck-Öffnungen abgenäht. Zwischendurch irgenwann noch ein Stück Schrägband und ihren Namen appliziert.

Dann  brauchte der große Sohn zum Schulanfang eine Hülle für ein Lesebuch. Es sollte nicht beklebt werden, und da ich keine Lust hatte, extra Folie oder eine fertige Hülle zu kaufen, habe ich selbst eine genäht. Als Anleitung habe ich mich hier dran gehalten, das ging gut von der Hand.

Ein Gedanke zu „Buchhüllen und Stiftetasche

  1. Da wird deine Nichte aber mächtig stolz sein und den Schulanfang kaum erwarten können. Die Lesebuchhülle für deinen Sohn hast du mit tollem Stoff genäht, das Buch wird dadurch unverwechselbar sein und bestimmt bestaunt werden.
    LG eSTe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere