Kühlkissen-Bezug

Ich frage mich, wie ich so lange ohne auskommen konnte bei drei Kindern. Aber ein Geschirrtuch tat es bisher ja auch 🙂

Aber jetzt habe ich einen kleinen Bezug genäht. Dazu das Kühlkissen grob auf einem schönen bunten Stoff platzieren, und mit gut 1,5cm Platz an drei Seiten schneiden, an einer kurzen Seite lasst ihr etwa 4cm stehen. Bei mir waren es am Ende ca. 15 x 27,5 cm, das variiert aber nach Kühlkissengröße. Und das ganze natürlich zweimal, wahlweise auch an einer kurzen Seite im Stoffbruch, wenn euer Stoff es zulässt (dann ohne die Nahtzugabe). Ich habe mir die Blumen so ausgesucht, dass sie später schön mittig sind.

Als nächstes einmal die Kanten mit einem Zick-Zack säubern, die unterste Kante, die bei mir nachher innen ist, habe ich mir gespart *hüstel*

Danach faltet ihr da, wo später die Öffnung sein soll, den Stoff 1,5cm nach innen und näht ihn fest, mit einer einfachen Naht, zwei Nähten nebeneinander, oder mit einem schönen Zierstich.

Dann kommt auch schon der Endspurt, beide Teile rechts auf rechts legen, und Füßchenbreit zusammennähen. Die beiden Ecken ein wenig zurückschneiden und wenden.

Wer hat, kann noch ein Cam-Snap dranmachen.

Und geschafft! Da es so schnell ging, habe ich direkt noch einen zweiten genäht.

Schnitt von mir, ich habe ausnahmsweise nicht geschaut, wie andere das gemacht haben.

Ein Gedanke zu „Kühlkissen-Bezug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere